Auf dieser Seite finden Sie das Beitragsverzeichnis der Zeitschrift, alphabetisch nach Autor:innen geordnet.

 

Beiträge der Zeitschrift

Badouin, Julia u. Mangold, Lorenz (2023): 4. Jahrestagung des Arbeitskreises Sexualitäten in der Geschichte (AKSG). Tagungsbericht

Barth, Lena, Kaiser, Paul, Tuncel-Langbehn, Gonca, Rüttner, Barbara u. Götzmann, Lutz (2023): Geschlechterspezifische Unterschiede in der Identitätsentwicklung junger in Deutschland lebender Muslim:innen

Blättler, Christine (2024): Kultur und Kritik

Bondzio-Müller, Ulrike (2022): Vom Genießen (in) einer etwas anderen Szenerie des Fort-Da

Bondzio-Müller, Ulrike (2023): Lemberg oder Krakau? Lügen – psychoanalytisch hören

Bondzio-Müller, Ulrike (2024): Buchstabe und Buchstäblichkeit

Bonomi, Carlo (2023): Rezension: From the Abyss of Loneliness to the Bliss of Solitude: Cultural, Social and Psychoanalytic Perspectives

Castrillón, Fernando (2021): "Burning down the House": Waldbrände, Psychoanalyse und der Tumult

Corleis, Carl (2022): Das Loch in der Sprache. Spuren Lacans in Foucaults Schriften der 1960er Jahre

Diehl, Shannon (2021): Die aristotelische Lehre über die Seele und ihre Ähnlichkeiten zur Quantenphysik

Egloff, Götz (2024): Psychopathologie der Postmoderne. Zu Bulimia und Anorexia nervosa

Goetzmann, Lutz (2022): Überich vs. Fair Play – Versuch über eine Politik der Psychoanalyse

Goetzmann, Lutz (2022): Mit tiefer Traurigkeit. Eine Antwort auf Nico Graacks Beitrag „Das Schweigen der Jugend“

Goetzmann, Lutz (2022): Das Reale und das Ereignis in der psychoanalytischen Behandlung

Goetzmann, Lutz (2023): Vom Abgrund nämlich (Hölderlin)

Goetzmann, Lutz (2023): Ist die Moderne tatsächlich postödipal?

Goetzmann, Lutz (2024): Rezension: Peer Zickgraf: Rassismus als Menschenzoo – zur politischen Theorie und Psychoanalyse rassistischer Grenzregime und kultureller Zoologiken

Goetzmann, Lutz u. Janus, Ludwig (2023): Das Pränatale als eine Hintergrund-Dimension des Realen

Graack, Nico (2022): Der Witz des Anderen. Lévinas mit Lacan

Graack, Nico (2022): Das Schweigen der Jugend. Autobahnblockaden und das Unmögliche – Notizen aus dem Lehnstuhl

Graack, Nico (2022): Ein, zwei, viele Igel ... Eine Antwort auf Lutz Götzmanns „Mit tiefer Traurigkeit“

Graack, Nico (2023 [2022]): „Wie gesagt: denk nicht, sondern schau!“. Zur Figur des Unmittelbaren bei Husserl und (dem späten) Wittgenstein

Graack, Nico (2023): Wenn ich groß bin, möcht' ich auch mal Spießer werden. Reflexionen von der Tankstelle

Graack, Nico (2023): „I can’t party“.Graack, Nico (2023): „I can’t party“.

Graack, Nico (2024): Die Sache mit der Hoffnung. Das Lebenswerte inmitten der Katastrophe

Graack, Nico u. Schmiedl-Neuburg, Hilmar (2024): „Nun als Komödie“. Autorengespräch mit Nico Graack zu seinem Buch: Wenn ich groß bin, möcht‘ ich auch mal Spießer werden. Reflexionen von der Tankstelle (2023)

Grob, Vincent (2024): Über die konstitutive Rolle des Nichts für das Sein des Bewusstseins. Ein transkultureller Vergleich zwischen Nishida Kitarō und Jean-Paul Sartre

Grytska, Olga (2022): Zuhause-los. Elf Quadratmeter Reflexionen.

Hamad, Annemarie (2021): Das unbewusste Bild des Körpers. Eine Erfindung von Françoise Dolto in der psychoanalytischen Arbeit mit Kindern

Heimann, Marc (2024): Der Spiegeloperator: Lacans Logik des Phantasma

von Heyl, Marie (2021): Das ist es! – Das ist es nicht! Eine Überlegung zum Künstler*innen-Begehren nach Jacques Lacan und Roland Barthes

Janus, Ludwig (2022): Warum Krieg?

Janus, Ludwig (2023): Rezension: Jaques Press: Schicksale des frühen Ich. Psychoanalytische Überlegungen zu Frühformen psychischen Geschehens.

Jecker Lambreva, Evelina (2022): Gedichte

Jecker Lambreva, Evelina (2022): MAMA, WANN KOMMST DU – Briefnovelle (1-5)

Jecker Lambreva, Evelina (2022): MAMA, WANN KOMMST DU – Briefnovelle (6-10)

Jecker Lambreva, Evelina (2022): MAMA, WANN KOMMST DU – Briefnovelle (11-15)

Jecker Lambreva, Evelina (2022): MAMA, WANN KOMMST DU – Briefnovelle (16-30)

Jecker Lambreva, Evelina (2022): MAMA, WANN KOMMST DU – Briefnovelle (31-35)

Jecker Lambreva, Evelina (2022): MAMA, WANN KOMMST DU – Briefnovelle (35-40)

Jecker Lambreva, Evelina (2022): MAMA, WANN KOMMST DU – Briefnovelle (41-44)

Kämpfer, Horst (2022): Mitternächtliche Versuchungen. Psychoanalytische und Pastoralpsychologische Erkundungen

Lacan, Jacques (2022 [1966]): Colloque de médecine La Salpétrière. Übers. v. Michael Meyer zum Wischen

Mangold, Lorenz (2023): Das Trauma der Vorstellung als eine Vorstellung des Traumas. Überlegungen zu einem semiotischen Traumaverständnis in Rückgriff auf André Greens Theorie der Negativität

Mazan, Natalia (2022): Die im Leib verborgene Begabung

Metzdorf, Phyllis (2022): Wiederkehr und das Lacan’sche Subjekt des Unbewussten

Meyer zum Wischen, Michael (2021): Die fundamentale Atopie des Subjekts bei Lacan. Entortung und Verortung der Durchlöcherung

Meyer zum Wischen, Michael (2021): Gruppenanalyse: Eine Obszönität?

Meyer zum Wischen, Michael (2021): Rezension: Kaltenbeck, Franz (2020): L`écriture mélancholique. Introduit et édité par Geneviève Morel. 

Meyer zum Wischen, Michael; u. Götzmann, Lutz (2022): Psychoanalyse und die ärztliche Kunst call for papers

Meyer zum Wischen, Michael (2022): Erniedrigung und Melancholie. Bemerkungen zu acting out und passage à l'acte im Roman Die Demütigung von Philip Roth

Meyer zum Wischen, Michael (2023): Genießen und Selbstverletzung – bei Bataille, mit Lacan...

Moser, Ulrich (2021): Fünf Gedichte

Moser, Ulrich (2023): Durch die Worte fallen… Gedichte. Über Poesie. Gedanken zu einem Gedicht von Farhad Showghi

Moser, Ulrich (2023): Ich bin auch ein Objekt der Mikrowelt des Anderen

Moser, Ulrich (2024): L’imagination materiélle: Bergsteigen

Möller, Anatol (2024): „Wem ich nie begegnete …“ – Psychoanalytische Überlegungen zu Sarah Kanes Theaterstück 4.48 Psychose

Niendorf, Kassandra (2023): Als das Wünschen noch geholfen hat – über die Bedeutung der Wunscherfüllung im Traum bei Freud und Lacan

Ohlrich, Stefan (2022): Lacan’sche Psychoanalyse in der sub-klinischen Anwendung: Grundlegung eines struktural-psychoanalytischen Beratungskonzepts

Ohlrich, Stefan (2023): Paradigmen der Diagnostik. Ein Vergleich des ICD-11 mit dem klinischen Denken der strukturalen Psychoanalyse

Ohlrich, Stefan (2023): Theo(rêve)rie als Via Regia zur Jouissance? Plädoyer zur methodologischen Enthaltung

Polednitschek, Thomas (2021): Interview: Der beschädigte europäische Traum von der Freiheit. Was können wir aus Corona lernen? Eine philosophische Analyse

Rabaté, Jean-Michel (2023): Irritationen: Die Stechfliege in der Stadt. Einleitung

Rabaté, Jean-Michel (2023): „Dumme Witze“ von der Anthropologie zur Satire: Hašek mit Kant, Freud und Badiou

Reiche, Britta (2022): Rezension: Schultz-Venrath, Ulrich (2021): Mentalisieren des Körpers.

Reichert, Melanie (2022): Jouissance - Resonanz zwischen Barthes und Kristeva

Reichert, Melanie (2023): Ein Haufen Steine. Gedanken zur Ausstellung Die ganze Stadt – Hamburger Wettbewerbe und Verfahren 2017 – 2023 Hafen City Hamburg

Rhode, Eckhard (2023 [2022]): Vom Scheitern schreiben; von Scheitern schreiben.

Ruettner, Barbara (2023): Die Ukraine als psychoanalytisches Feld – aktuelle Berichte aus Lviv

Schmidt, Christiane (2023): Die Eventualität – L’Éventualité

Schmiedl-Neuburg, Hilmar (2021): Die Atopie des Sokrates

Schmiedl-Neuburg, Hilmar (2021): Gadamers philosophische Hermeneutik und ihre Bedeutung für die therapeutische Praxis der Daseinsanalyse

Schmiedl-Neuburg, Hilmar (2021): Liebe, Wahn und Wachstum. Philosophisch-Psychoanalytische Reflexionen über Craig Gillespies Film Lars and the Real Girl

Schmiedl-Neuburg, Hilmar (2021): Perspektiven im Polylog. Philosophie - Psychoanalyse - Kulturwissenschaften

Schmiedl-Neuburg, Hilmar (2022): Facetten der Krise – Philosophische Reflektionen

Schmiedl-Neuburg, Hilmar (2022): Reflexionen philosophischen Lesens

Schmiedl-Neuburg, Hilmar (2022): Der ethische und politische Anspruch der Dekonstruktion. Rezension von Malte Kayßers: From the Ethical to Politics. On Deconstruction’s Necessary Leap Toward Immanence in Light of the Other

Schmiedl-Neuburg, Hilmar (2022): Reinheit, Schmutz und Schrecken. Die Kulturanthropologie Mary Douglas', Philosophie, Popkultur und Horror

Schmiedl-Neuburg, Hilmar (2023): Zehn Haiku, mit einem Nachwort

Schmiedl-Neuburg, Hilmar (2024): Von Herren, Knechten, Sklaven. Vergleichende Betrachtungen der Dialektiken von Herr-und-Knecht und Herr-und-Sklave bei Hegel und Nietzsche

Schultz, Michael (2024): Die Ästhetik der KI: Surreales Wirken in der Nutzung generativer KI

Schwaiger, Bernhard (2023 [2022]): Deutung und Sexualität: L’incidence concrète du signifiant. Der konkrete Einfallswinkel des Signifikanten.

Seifert, Edith (2021): Sexualität im gender-check. Psychoanalyse vs. P.B. Preciado

Skovoroda, Hryhorij (2022 [1775]): Fabel über Kater. Übers. v. Olga Grytska

Steinberg, Rolf (2024): Über die Extraktion der Frontzähne und die Aufhellung der Zahnfarbe Psychoanalytische Gedanken eines Zahnarztes

Stenz, Nico (2023): In wessen Namen?

Thieme, Maximilian (2021): Zwischen Flucht und Rückkehr. Überlegungen zu Herkunft und Scham

Thieme, Maximilian (2022): „Ist es also wichtig, zu denken?“ Alte und neue Idole zu Fragen von Gewicht

Thieme, Maximilian (2022): Blicke überall. Sartre, Foucault, Eribon und die Formierung hontologischer Realitäten

Vorlaufer, Johannes (2022): „Ganz Ohr sein“ – zur Erfahrung von Gegenwart als Zeitspielraum im therapeutischen Gespräch. Ein phänomenologischer Versuch über die Zusammengehörigkeit von Sprache und Zeit im Ausgang von Martin Heidegger

Vorlaufer, Johannes (2022): „Hoffentlich waren Sie in den Ferien in einer fruchtbaren Wachheit für die ‚Träume‘.“ Ein Beitrag zur Rekonstruktion eines daseinsanalytischen Traumverstehens im Rückgang auf Medard Boss und Martin Heidegger: Zur fundamentalontologischen Dimension des Bezugs von Wachsein und Träumen.

Vorlaufer, Johannes (2024): Eine Meditation und sieben Ein-Übungen in das Hören der Stille

Wagner, Judith (2024): Das Körperschema und der Schmerz: Aufhebung der Autonomie oder Neuinterpretation des Zur-Welt-Seins?

Widmer, Peter (2023): Hilflosigkeit und Ethik. Gedanken zur Aufgabe der Psychoanalyse

Zupančič, Alenka (2022): Das Unbehagen in der Kultur 2.0